Volltextsuche
logo

Bemessung

 

 

Vor der Herstellung muss eine Brücke erst einmal bemessen werden.

Als erstes haben wir Ihnen Bemessunghilfen zusammengestellt, die Ihnen die Arbeit als entwerfender Planer, Tragwerksplaner und Student erleichtern soll.

 

Erprobte Detaillösungen können Sie unter Ausführungsempfehlungen finden.

 

Um unserer reichhaltiges Informationsangebot abzurunden, nennen wir Ihnen die für den Holzbrückenbau relevanten Normen und stellen Ihnen Planungrundlagen zur Verfügung.

 





Bemessungshilfen








Musterstatik für Deckbrücke mit Verband

 

Anhand dieser Musterstatiken können Sie alle notwendigen Nachweise nach DIN EN 1991-2 einer Deckbrücke mit und ohne Verband durch die Rechenbeispiele nachvollziehen.
Die anzuwendenden Normen haben sich zwischenzeitig geändert. Die Musterstatiken stellen somit nur eine Orientierungshilfe dar und werden derzeit überarbeitet.


pdf-Dokument

pdf-Dokument




Ausführungsempfehlungen








Musterzeichnungen




(derzeit in Überarbeitung)




Die folgenden Musterzeichnungen wurden federführend von der Gesellschaft beratender Ingenieure VBI mbH Harrer Ingenieure für die DGfH entwickelt.

Diese Musterzeichnungen bestehen insgesamt aus 5 Teilen.

 



Musterzeichnung

Der erste Teil ist eine Vorbemerkung und erklärt den Holzschutz allgemein. Im zweiten Teil werden an einigen verschiedenen Brückenkonstruktionen gute Holzschutz technische Lösungen dargestellt, sowie Details zum Belag erläutert. Im dritten Teil sind Details zu den Widerlagern abgebildet. Details zur Entwässrung und zur Ausbildung des Schrammbords sind im vierten Teil zu finden. Zum Schluss sind unter anderem Detailslösungen zu Lagern und Geländern abgebildet.



Musterzeichnung

 

Teil 1       Teil 2       Teil 3       Teil 4       Teil 5








Die Musterzeichnungen wurden von der QHB weiterentwickelt und soll Ihnen geordnet nach Baugruppen zur Verfügung stehen.

 

 

 

Anwendungshinweise

 

Inhaltsverzeichnis

 

Übersichtsplan Deckbrücke

 

pdf-Dokument

Übersichtsplan übererhöhte Deckbrücke

 

pdf-Dokument

Belag

 

 

 

 

 

 

pdf-Dokument

Geländer

 

 

 

 

 

 

 

pdf-Dokument

Lager

 

 

 

 

 

 

 

pdf-Dokument

derzeit gültige Normen (Stand 05/2015)








DIN EN 1990 mit NA

Grundlagen der Tragwerksplanung - Anforderungen, Grundsätzliches und Allgemeine Bemessungsregeln








DIN EN 1991-1-4 mit NA

Windlasten







DIN EN 1991-2 mit NA

Verkehrslasten auf Brücken (nicht eingeführt)








DIN EN 1995-1-1

Bemessung und Konstruktion von Holzbauten








DIN EN 1995-2 mit NA

Bemessung und Konstruktion von Holzbauten;

Teil 2: Brücken

 




DIN 1052-10

Herstellung und Ausführung von Holzbrücken

 

Für weitere Informationen aller oben genannten Normen verweisen wir Sie auf den Beuth-Verlag. Eine ständig aktuell geführte Liste zum Stand der derzeit gültigen Normen finden Sie auf der Seite des DIBt.








Dokumentationen und Planungshilfen vom Informationsdienst Holz




teilweise veraltet - für konkrete Planungen stehen wir Ihnen bei Bedarf gerne zur Verfügung.




Brücken - Planung, Konstruktion und Berechnung

(Stand 1997)

Diese Veröffentlichung gibt einen Überblick über alle relevanten Themenbereiche des Holzbrückenbaus wieder. Neben Planungsunterlagen können hier auch Hinweise zur Bemessung gefunden werden.



PDF-Dokument




Details für Holzbrücken

(Stand 2005)

Diese Veröffentlichung zeigt Detailzeichnungen von relevanten Bauteilen einer Holzbrücke, wie beispielsweise Bohlenbelag oder Geländer. Außerdem werden Widerlagerlösungen und andere Lösungen für Anschlüsse dargestellt. Bei allen Lösungen wird insbesondere auf den konstruktiven Holzschutz geachtet.

 



PDF-Dokument




QS-Holzplattenbrücken

(Stand 1995)

In dieser Veröffentlichung sind alle Details zur Ausführung sowie zur Bemessung von quervorgespannten Holzplattenbrücken (kurz QS-Holzplattenbrücke) zu finden.



PDF-Dokument