Volltextsuche
logo

Auslobung Holzbrückenbaupreis 2014

Rösrath/Biel

 

Dezember 2013

 

In der ganzen Baugeschichte sind noch nie so viele Brücken gebaut worden wie seit der zweiten Hälften des 20. Jahrhunderts.

Der Bau von Brücken aus Holz - seien es Fußgänger-, Verkehrs- oder Grünbrücken- ist aber trotz technisch wegweisender und von der Fachöffentlichkeit bewunderter Einzelbauwerke immer noch eine Ausnahme.

Dabei stärken bautechnische Innovationen wie auch Untersuchungen zur Wirtschaftlichkeit von Holzkonstruktionen die Wettbewerbsfähigkeit und belegen die große Leistungsfähigkeit des Holzbrückenbaus.

Deshalb loben die Qualitätsgemeinschaft Holzbrückenbau aus Deuschland und das Schweizer Forum Holzbau erstmal den Holzbrückenbaupreis aus.

Damit  werden herausragende Leistungen im Holzbrückenbau sowie deren Bedeutung für die Baukultur in Deutschalnd, Österreich und der Schweiz sowie angrenzende Ländern öffentlich gewürdigt.

Zur Teilnahme aufgefordert sind Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren sowie Unternehmen der Holzwirtschaft.

Eine Fachjury, besetzt mit Experten der drei Länder, bewertet die eingereichten Arbeiten und vergibt Preise sowie Anerkennungen.

 

Einreichungen sind bis zum 14. Februar 2014 möglich.

 

Zur Teilnahme am Holzbrückenbaupreis 2014 müssen die Teilnehmererklärung ausgefüllt und zwei Tafeln im DIN A2 (siehe Layoutmuster) angefertig werden.

 

Hier finden Sie den Flyer zur Auslobung des Holzbrückenbaupreises 2014.

 

 

 >zurück zu den Neuigkeiten